0 0 Freitag, 4. April 2014 14:40 Anonym fragt
Q Wie hat sich der Europäische Durschnitt über die letzten 5 Jahren verändert und ist mit eine verbesserung oder eine Verschlechterung zu rechnen?
A

Der durchschnittliche Footprint pro Einwohner in der EU ist zwischen 2003 und 2013 nur um wenige Prozent  gestiegen.  Dabei ist zu bedenken, dass einige Länder mit niedrigem Footprint neu zur EU gekommen sind. Diese hätten  den Durchschnitt deutlicher gesenkt, wenn es nicht zu einem weiteren Anstieg in den Ländern mit hohem Konsum-Niveau gekommen wäre.

Entwicklungen in Europa als Ganzem sind schwieriger zu deuten.  Zu Europa im Sinne des Europa-Rates zählen ja auch Russland und die Ukraine und sehr arme Länder wie Albanien und die Republik Moldau,  die im Moment noch den Durchschnitt senken, aber stärkeren Anstieg verzeichnen werden, sobald sie mit dem Aufholen nach altem Muster beginnen.

Als Trend in den klassischen Konsumländern zeichnet sich Potential für Reduktion ab. Der Fleischkonsum ist bereits im Stagnieren, durch erneuerbarer Energie entsteht großes Einsparpotential und sobald Kostenwahrheit im Verkehr und vor allem beim Fliegen eintreten wird, ist  nochmals mit deutlichen Reduktionen zu rechnen. Bei einem Overshoot von 300%  wird es auch höchste Zeit.