Footprint-Rechner

Profil

Institution

Plattform Footprint - Fragen und Antworten vom Footprint-Rechner

Fragen

26. November 2014 16:18:52 Zum Footprint-Rechner: Gibt man bei den Fragen „Sind die Produkte BIO?“ die Antwort „wann immer möglich“ ein, so wird der Fußabdruck größer, statt kleiner. Bio-Produkte müssten doch einen geringeren Fußabdruck hinterlassen, oder? 26. November 2014 17:34:13 Frage zum Footprint-Rechner: Hallo ich werde nächstes Jahr mit meiner Familie eine Langstreckenflug machen, würde aber gerne eine CO2-Ausgleichszahlung durchführen. Kennen sie da eine gute, vertrauenswürdige Stelle/Organisation/Website? 26. November 2014 17:35:55 Ich bin etwas über den grauen Fußabdruck erstaunt. Dieser wird einfach solidarisch auf alle gleich aufgeteilt. So weit, so gut. Über seine Zusammensetzung bin ich mir allerdings nicht ganz im Klaren. Meinem Verständnis nach, müsste da allgemeine Infrastruktur wie Straßen und Flugplätze hineinfallen. Andere Dinge, die da hineinfallen, kommen mir spontan nicht wirklich in den Sinn. Wie auch immer, was spricht eigentlich dagegen, diesen grauen Fußabdruck im Verhältnis zum restlichen Fußabdruck anzurechnen? Sprich, wer bei Wohnen, Ernährung, Mobilität und Konsum unter dem Durchschnitt liegt, nimmt höchstwahrscheinlich auch weniger allgemeine Infrastruktur in Anspruch und sollte deswegen auch einen unterdurchschnittlichen Teil des grauen Fußabdrucks angerechnet bekommen. Und wer über dem Durchschnitt liegt, sollte einen größeren Anteil angerechnet bekommen. Zumindest nach meiner Logik würde das Sinn machen. Meiner Meinung nach hätte das auch für die Bedeutung der Zahl positive Folgen. So wie es jetzt ist, ist es praktisch unmöglich, in Österreich auf eine Zahl von unter einem Planeten zu kommen. Egal wie bescheiden man lebt. Das wirkt desillusionierend. Außerdem wirken sich weitere "Einsparungen" ab einem gewissen Zeitpunkt so gut wie überhaupt nicht mehr aus. Mich würde nun interessieren, ob aus wissenschaftlicher Sicht irgendetwas gegen eine solche Aufteilung spricht oder ob es andere Gründe gibt, die dagegen sprechen. G.H. 26. November 2014 17:37:15 Zum Fußabdruck-Rechner: Wertes Mein-Foodprintteam, bei der Recherche für einen Artikel auf www.nachhaltigleben.ch, das auch österreichische Leser hat habe ich Ihren Rechner durchgespielt. Was mir fehlt: Wo ist der (ökologische) Selbstanbau von Lebensmitteln, der nahezu fussabdruckfrei ist? J.R.